Aktuelles Aktuelles
Lernangebote Lernangebote
Schule Schule
Für Eltern Für Eltern
Für Schüler Für Schüler
Für Lehrer Für Lehrer


Kontakt


Gesamtschule Eilpe
Wörthstraße 30
58091 Hagen
Tel. 02331 / 37572-0
Fax. 02331 / 37572-149

sekretariat@geeilpe.de
 

国王 的 新 衣服
(Des Kaisers neue Kleider)

Den meisten Lehrern, die eine Fremdsprache unterrichten, geht es darum, möglichst schnell möglichst viele Vokabeln und Grammatikregeln in die Köpfe ihrer Schüler zu prügeln. Doch natürlich gibt es zu jeder Regel im allgemeinen Lehrer-Kodex eine Ausnahme, und das ist an der GS Eilpe unsere Frau Gelis.
Um uns neben der chinesischen Sprache auch die Kultur des Landes zu vermitteln, kam Frau Gelis immer wieder auf neue Ideen. Von original chinesischen Restaurants mit dem Gericht „Quallententakeln“ bis hin zur Teilnahme an einem kreativen Wettbewerb.
Voller Motivation entschied sich unser Kurs für das Theaterstück „Des Kaisers neue Kleider“ - und bald schlossen sich auch viele Freiwillige an um das Stück zum Leben zu erwecken.
Die Frage der Hauptrolle war schnell geklärt, denn Pandelis erwies sich als echt grandioser Kaiser. Als hätte er nie etwas anderes getan stolzierte er über die Bühne, kommandierte seinen Diener Ole herum und betrachtete sich selbstverliebt im Spiegel, sodass die Ministerin Melek beinahe an ihm verzweifelt wäre. Auf möglichst viel Geld waren die Betrügerinnen Larissa und Verena aus, die dem Kaiser neue Kleider versprachen, die das Volk nie vergessen würde, und schickten den armen Kaiser nur in Unterwäsche zum großen Frühlingsfest. Tatsächlich schienen die bezaubernden Frauen Caterina, Dee und Oliver nicht so begeistert von einem Kaiser im Unterhemd zu sein, und auch Vater Mike und Tochter Sidonie waren eher amüsiert als wirklich beeindruckt.
Beeindruckend für das Publikum waren allerdings Kathi, Cira, Xhoana, Mona und Sandra, die mit einem wunderbaren Tanz für Begeisterung sorgten.
Obwohl unser Stück sehr gut bei allen Leuten ankam und wir vielfach fotografiert wurden, reichte es leider nicht für eine Platzierung. Dies erstaunte sogar einige der konkurrierenden Schulklassen, die fest mit unserem Sieg gerechnet hatten. Besonders Pandelis hatten viele den Sieg gewünscht, weil er tatsächlich den Mut gehabt hatte sich nur in Unterwäsche auf die große Bühne zu stellen! Aber wie das Leben nunmal so spielt, kann auch die beste Gruppe nicht immer gewinnen. Nichtsdestotrotz hatten wir alle viel Spaß bei den Proben, obwohl es manchmal (oder auch häufiger) sehr chaotisch zuging. Aber so gehört sich das für einen Kurs unserer Oberstufe nun einmal.
Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Bihs, die mit viel Engagement unser schauspielerisches Können verbesserte. Auch bei den total Unbegabten hat sie zumindest ein bisschen Talent herauskitzeln können (hier bedanke ich mich nochmal persönlich!)  und somit die Qualität unseres Stückes enorm verbessert.
Und, last but not least, ein riesiges Dankeschön an Frau Gelis, die sich tapfer dem ganzen Stress stellte und trotz ihrer, teilweise sehr berechtigten, Zweifel bis zuletzt an uns geglaubt hat, uns die tollen Kostüme organisiert hat und später ebenfalls davon überzeugt war, dass wir eigentlich gar nicht mal so schlecht waren.
Dank Ihnen können wir uns nun nicht nur in China verständigen, wir haben auch gelernt, mal etwas Neues auszuprobieren.
Sie haben uns gelehrt, dass das Lernen einer Fremdsprache viel Spaß machen kann, wenn man sie aktiv lebt und kreativ mitgestaltet. Wir hoffen, dass noch viele Schüler mit Ihnen die chinesische Sprache entdecken werden!

再见!
Verena

Impressum

Zum Seitenanfang
Letzte Änderung: 18.01.2016